Note for my German- speaking visitors
Liebe deutschsprachige Besucher, herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich schreibe hier für Euch auch auf Deutsch. Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Da ich die Sprachschule nur 8 Wochen besucht habe werdet Ihr manchmal Schreibfehler, falsche Satzstellung etc. hier entdecken - macht nix, oder?

Schmunzeln und korrigieren erlaubt!

Vielen Dank für Euren Besuch!

Some of the posts on this blog cover products that are sponsored. Sometimes I receive fabrics or other products at no cost to me. Despite this, all opinions are my own, and neither do I use any prepared text from the sponsors, nor do I get paid for the blog post. If I link to shops and products, I do so on my own will, and do not get paid for it. Most of the craft supplies I show or talk about have been purchased by me, or I have on my own will asked the company for a sample, and have not been required to blog about it.

Einige Blogberichte auf diesem Blog beinhalten Produkte
, welche ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe. Trotzdem sind alle Meinungen, die in den Beiträgen geäußert werden, meine eigenen, und ich werde für diese Berichte nicht bezahlt. Desweiteren verwende ich keine von Sponsoren vorbereiteten Texte. Wenn ich zu Shops oder Produkten verlinke, dann tue ich dies aus eigenem Willen und werde dafür nicht entlohnt. Die meisten Bastelprodukte und Schnittmuster habe ich selber gekauft oder ein Muster angefordert, ohne verpflichtet oder gebeten worden zu sein darüber zu berichten.

Sunday, December 2, 2012

Market in Kesselhaus / Markt in Kesselhaus

Unfortunately the bacteria and viruses seem to have moved in permanently here. Tina recovered from the pneumonia, gave it a weeks break and brought some stomach flue home. Another week home. Then we had another weeks break and another acute bronchitis came to stay for over a week now. I still did not recover from the first one and have take cortisone spray. Funny, one gets used to not being healthy and having no time and strenght to be creative. I hope that this was the last visitor this year and that we get a break now.

The DaWanda store will be closed for now, but I am starting to be able to make some stuff again. As promised, here some pictures from the market. It was very nice and I was able to win many new customers. At this point I would like to start a discussion here - one does not seem to find many post about it. What do you guys sell of the most at your markets? The stuff that I prepared and was sure would all sell out, did not sell at all or very little and the stuff that I thought would not sell, sold out. Do you guys have a formula? What were the most popular creations that were selling well at your markets?

Leider scheint es als ob die Bakterien und Viren bei uns Dauergäste geworden sind. Tina hat die Lungenentzündung überstanden, war eine Woche im KiGa und blieb eine weitere Woche mit einem Magen-Darm-Infekt zuhause. Mich hat sie selbstverständlich auch angesteckt. Sie war relativ schnell wieder fit und ich lag mit 40 Fieber da. Eine weitere Woche Pause durften wir geniessen und uns etwas erholen, bis eine neue obstruktive Bronchitis uns letzte Woche besucht hat. Ich kämpfe immer noch damit und muss Cortisonspray nehmen. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran, dass man nichts machen kann was auf der Liste steht... Ich hoffe dass wir dieses Jahr keinen Besucher dieser Art mehr bekommen.

Mein DaWanda Laden bleibt bis auf weiteres geschlossen, aber ich bin dabei in die Normalität zurück zu kehren. Wie versprochen, ein paar Bilder vom Markt. Es war super! Ich konnte einige neue Kunden gewinnen und es hat richtig Spass gemacht. An dieser Stelle würde ich gerne eine Diskussion eröffnen - man findet wenig darüber in den Blogs: was verkauft Ihr am meisten auf Euren Märkten? Die Sachen, die ich vorbereitet habe und dachte, dass sie sich sehr gut verkaufen würden, haben sich kaum verkauft. Die andere Kreationen bei denen ich dachte, dass sie keiner kauft, habe ich zum Teil ausverkauft. Habt Ihr eine "Erfolgs-Formel"? Welche Kreationen verkaufen sich am meisten bei Euch? Woran liegt es? - Art des Gegenstandes (Deko vs. Nutzgegenstand) Preis, Farbe, Platzierung?
Ich würde mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen freuen.






Bei mir haben sich Haarspangenhalter, Haarspangen, Kronkorkenketten, Halssocken, Stoff-Kronen, Türschilder und Kissen (aber nicht die Eulenschönheiten) am meisten verkauft. Handyhüllen, Schlüsselanhänger, Stulpen und Kosmetiktaschen waren die Artikel bei denen ich erwartet hatte, dass sie sich sehr gut verkaufen würden. Handyhüllen und Schlüssenanhänger habe ich fast keine verkauft. Ein paar Kosmetiktaschen haben ein neues Zuhause gefunden, aber nicht so viele wie ich erwartet habe. Stulpen habe ich keine verkauft.

4 comments:

  1. Dein Stand sieht super schön aus!
    Ich hatte erst einen Markt und gar keinen Erfolg, deshalb kann ich dir leider nicht weiterhelfen!
    LG
    Vanessa

    ReplyDelete
  2. Erst einmal möchte ich dir sagen,das dein Stand wunderschön aufgebaut ist,gefällt mir richtig gut.
    Leider gibt es keine Erfolgsformel,was den Verkauf angeht.Ich hatte gestern einen Stand und bei den Sachen wo ich dachte,die gehen bestimmt weg,die sind wieder mit nach Hause.Wiederum Dinge die ich schon vor zwei Jahren dabei hatte,die sind fast alle verkauft.
    Also nicht aufgeben und immer wieder mitnehmen und zeigen,irgendwann wird es einen Liebhaber dafür geben.
    Herzlichste Grüße
    Andrea

    ReplyDelete
  3. Ohje, Euch hat es ja wirklich schlimm erwischt, wie gemein!

    Aber schön, dass Du wenigstens den Markt mitmachen konntest, die Bilder sehen richtig schön aus!

    Ich habe eigentlich immer nur Schmink/Dreiecks/Tampontäschchen, Schlüsselanhänger und Mutterpasshüllen mit. Die Hüllen gingen diesmal (Adventsbasar) überhaupt nicht, Schlüsselanhänger erstaunlich gut, Schminktäschchen richtig gut und der Rest eher bescheiden...

    LG und weiterhin gute Besserung, Andrea

    ReplyDelete
  4. Hallo Kasia!
    Es macht mir immer viel Spaß deine Stickdateien probe zu sticken.Dein Stand sieht schön aus.
    Kann es sein ,daß deine Tochter das erste Jahr im Kindergarten ist? Und keine großen Geschwister hat? Dann sagt man alle 2-3 Wochen eine Infekt ist ganz normal. Das baut ihr Immunsysthem auf ,ist aber sehr nervig für die Mama.
    Viele liebe Grüße und eine schöne Adventszeit, wünscht Iris Uhde (mijoda)!

    ReplyDelete

Thank you so much for all of your inspiring comments.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...